Anbau

Wie bauen wir an?
Natürlich streng gemüslich:

Wir benutzen rein pflanzlichen Dünger (Maltaflor). Außerdem säen wir das beste Saatgut von Bingenheimer Saatgut aus und setzen Jungpflanzen der Bioland-Gärtnerei Natterer.

Über den Einsatz von biologischen Pflanzenschutzmittel darf jeder selber entscheiden. Wir möchten allerdings nur Mittel auf der Fläche haben, die auch im Bio-Anbau zugelassen sind.
Nicht erlaubt sind jegliche konventionelle Dünger oder konventionelle/chemische Pflanzenschutzmittel!

Die Pflanzen auf den Gemüsebeeten:

Knollenfenchel, Rote Beete, Brokkoli, Radieschen Eiszapfen, Blumenkohl, Radieschen, Namenia (Rübstiel), Ackersalat, Kopfsalat, Mairübchen, Spinat (2 Sorten), Rukkola, Eissalat, Romana Salat, Kartoffeln (fest, mehlig), Batavia Salat, Stangensellerie, Knollensellerie, Radicchio, Zwiebeln (2 Sorten), Möhren (2 Sorten), Pastinaken, Petersilienwurzeln, Schwarzwurzeln, Petersilie, Kohlrabi, Mais, Stangenbohnen, Buschbohnen, Erbsen, Mangold, Grünkohl, Lauch, Wirsing, Rosenkohl, Weißkohl, Zuchini, Kürbis (3 Sorten), Dicke Bohnen.

Kleine Änderungen von Saison zu Saison sind möglich.

Etwa  60% der Kulturen werden von uns für Euch bepflanzt und eingesät. Am Rest dürft Ihr Euch selbst versuchen und Euch Euer Beet mit Unterstützung unseres Anbauplans anlegen, wie es Euch gefällt.  Im Laufe der Saison wird es ohne Extra-Kosten drei Lieferungen Jungpflanzen geben. Außerdem bekommt jeder Gärtner Pflanzkartoffeln sowie ein DeinBeet-Handbuch und Beschreibungen für alle Kulturen mit den wichtigsten Informationen.

Die bereits im Laufe der Saison abgeerntete Flächen werden von uns zur Saisonmitte mit dem Traktor für Euch  neu angelegt und eingesät, so dass es auch in der zweiten Jahreshälfte genügend zu ernten gibt.

Die Pflanzen auf den Gartenbeeten:
Auf den Gartenbeeten kann jeder selbstständig machen was er möchte. Vielleicht findet sich vom Vorgärtner noch das eine oder andere – wie etwa Himbeeren oder Erdbeeren.