Ernte: Fenchel kurz vor dem „Schiessen“

Der im April gepflanzte Fenchel fängt an Blüten zu bilden. Das erkennt man leicht, wenn man die Form der Pflanze beobachtet: Sie streckt sich im Lauf der nächsten Tage in die Länge und schiebt einen Trieb in die Höhe. Dieser Trieb ist zwar äußerst stabil, dafür aber nicht mehr allzu lecker. Wenn man die Pflanze schneidet, stoppt man das wachstum. Frisch geernteter Fenchel hält sich 1-2 Wochen im Kühlschrank. Wartet man jetzt zu lange, wird er ungenießbar. Also: Alles abernten.

Wenn man nicht zu tief schneidet, kann man später im Jahr noch ein zweites mal die gleichen Pflanzen ernten: Fenchel mal Zwei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu