Maltaflor im Düngerstreuer

image

Mit 4% Stickstoff, 1% Phosphor und 5% Kali ist der Dünger optimal für viele ehemalig intensiv genutzte Felder. Weil viele Mehrnährstoff – „Kunstdünger“ in der Vergangenheit zu viel Phosphor im Verhältnis zu Stickstoff enthielten, sind vor allem schwere Böden mit kleinen Korngrößen und vielen Tonmineralen reichlich mit Phosphor versorgt.
Durch die langsame Umwandlung des organischen Düngers im Boden ergibt sich eine stetige Versorgung mit Nährstoffen.

image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu