Motorhacke zur Beetvorbereitung

Diese mittelgroße Motorhacke wird von den Hackmessern selbst angetrieben. Der Dorn hinter der Messerwalze dient als Bremse.
Drückt man den Holm mithilfe des Körpergewichts tiefer nach unten, gräbt sich der Dorn tiefer in den Boden ein. Als Folge bewegt sich das Gerät langsamer vorwärts und gräbt den Boden dafür tiefer um.
Arbeiten die Hackmesser zu tief, so dass man kaum mehr vorwärts kommt, gibt man weniger Druck nach unten auf den Holm. Dann kommen die Messer weiter nach oben und die Maschine bewegt sich schneller vorwärts.

wpid-14229127449820.jpg

Diese Maschinen sind sehr gut dazu geeignet, Boden schonend umzugraben. Durch die im Vergleich zur Fräse relativ geringe Drehzahl wird wenig Bodenstruktur zerschlagen.
Zur Unkrautbekämpfung wird nur flach bearbeitet. Will man damit Beete neu anlegen, empfiehlt es sich tiefer zu gehen. Die maximale Bearbeitungstiefe beträgt ca. 20cm. Das ist ausreichend für mittelhohe Unkräuter und eine pflanzfertige Lockerung.
Auch Dünger kann damit gut in den Boden eingebracht werden.

wpid-14229127449891.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu